Freitag, 18. Dezember 2015

Nazi Breakaway-Civilisation

Vor allem Corey Goode hat diverse Infos enthüllt, denen zufolge schon in den Dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts eine deutsche Abtrünnigen-Zivilisation an den Polen und in Südamerika entstand. Diese deutschen Hochverräter (denn nichts anderes wären sie aus deutscher Sicht) haben dann angeblich ihre eigenen High-Tech-Zentren gebildet, eine Supertechnologie entwickelt die allem anderen was es auf der Welt gab total überlegen war und dann haben sie angefangen die USA zu erpressen.

Angeblich sollen sie geschafft haben, sich den gesamten militärisch-industriellen Komplex der USA sowie die geheimen Weltraumprogramme anzueignen. Angeblich sollen sie alle Regierungen der Welt (also diejenigen, die jetzt die Welt und die Menschheit mit immer irreren Methoden in den Abgrund treiben) übernommen haben.

Mit anderen Worten: Es sind mal wieder "die bösen Deutschen", welche die gesamte Welt bedrohen, und die (wie könnte es auch anders sein) für alles, aber auch für alles Bösartige verantwortlich sind.

Und natürlich kämpfen alle Lichtarbeiter, Lichtkrieger, Whistleblower, Aussteiger, White Hats, Red Dragons, Blue Avians und wie sie alle heißen, gegen die ultimativ dunklen Weltraum-Nazis.

Ich rege mich echt auf,  wenn ich so einen Mist lese.

Das hier ist eine ganz üble Propaganda-Masche. Mir wird jetzt auch klar, weshalb erlaubt wird daß dieser Ami Corey Goode so viele Infos über die geheimen Weltraumprogramme preisgeben darf. Er tut es um glaubwürdig zu sein, und um mit dieser Glaubwürdigkeit dann das "faule Ei" an Info rauszubringen, nämlich die Mär vom bösen Deutschen.

Damit die Nazis auch das bleiben was sie bleiben sollen, auf alle Ewigkeit das "Unsagbar Böse", der große Feind, der ewig Schuldige, der Sündenbock.

Wacht endlich auf!  Nichts ist wie es scheint ....




Keine Kommentare:

Kommentar posten