Montag, 21. Dezember 2015

Ein Gruß zur Wintersonnenwende








Burgen müssen stehen,
daß das Recht im Rechte bleibt,
Feuer muß nun gehen,
das die Nacht zum Tage treibt.
||: Macht euch bereit, voll Gewitter steht die Zeit! :||

Burgen müssen fallen,
daß den Wächtern bleibt die Wacht,
Hörner müssen schallen,
daß das Herr nicht schläft zur Schlacht. 
||: Macht euch bereit, voll Gewitter steht die Zeit! :||

Burgen wachsen wieder,
was besteht, das wächst im Sturm,
brechen Berge nieder,
auf den Trümmern bleibt der Turm.
||: Macht euch bereit, voll Gewitter steht die Zeit! :||

Tretet nun zusammen,
Recht und Freiheit sterben nicht,
aus des Krieges Flammen
tragen wir ein starkes Licht.
||: Die Feinde brecht! Und das Leben setzt ins Recht! :||

Verfasser: unbekannt, aus der verfemten bündischen Jugend








https://www.youtube.com/watch?v=WwYGJAdkb7E



Keine Kommentare:

Kommentar posten